Weißes Rössl am Wolfgangsee

Nostalgie pur im Weissen Rössl am Wolfgangsee

Schon 1960 sang Peter Alexander: „Im Salzkammergut, da kann man gut lustig sein“ – und zwar im Film „Im Weissen Rössl“. In diesem spielt er den Oberkellner Leopold, der sich in seine Chefin verliebt. Diese hat zuerst nur Augen für einen ihrer Stammgäste, aber wie es sich gehört, gibt es ein Happy End, in dem Leopold sie schlussendlich heiratet. Der Film spielt im gleichnamigen Hotel „Weisses Rössl“ am Wolfgangsee und wurde im Sommer 1960 dort gedreht. Umgeben von einer traumhaften Berg- und Seenkulisse haben sich Regisseur Werner Jacobs und namhafte Schauspieler, wie eben Peter Alexander, hier versammelt. Herausgekommen ist ein Heimatfilm voller Drama, Herzschmerz und Musik. Bis heute kann man im Hotel „Weisses Rössl“, das seit 1878 Gäste empfängt, Urlaub machen und österreichische Kultur am Wolfgangsee genießen.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen