Gipfelfrühstück Sportgastein

Kulinarische Hochgenüsse: Frühstück mit Aussicht

Im Winter gibt es ein besonderes Frühstückserlebnis auf 2.700 Metern in Sportgastein. Auf dem höchst gelegenen Gipfel in Ski amadé befindet sich nicht nur das Gipfelkreuz des Kreuzkogels, sondern auch ein kugelförmiger Bau, der ein bisschen an eine Weltraumstation erinnert. Die Glas-Aluminium-Kuppel ist das Werk des Architekten und Designers Gerhard Garstenauer und beherbergte früher den Technikraum der Bergbahn. Heute kann man dort ab einer Gruppengröße von sechs Personen ein Gipfelfrühstück buchen. Begleitet wird der kulinarische Start in den Tag mit einem traumhaften Ausblick auf etwa 400 Berggipfel. Weitere Frühstücksangebote mit Aussicht gibt es zum Beispiel im Großarltal beim frühmorgendlichen „Skikeriki“ in der Gehwolfalm oder im Rahmen des Gletscherfrühstücks am Kitzsteinhorn.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen