Gasteinertal

Titel aufsteigendTitel absteigend
17 Beiträge
Vollmonddinner Gastein

Abendessen unter Sternen: Vollmond Dinner in Sportgastein 

Region: Gasteinertal > Bad Gastein
Thema: Genuss und Kulinarik > Besondere kulinarische Erlebnisse

Wenn der Mond in den Wintermonaten in seinem vollen Umfang scheint, wird in Sportgastein zum Vollmond Dinner eingeladen. Bei diesem Abendessen stockt einem sprichwörtlich der Atem, aber nicht nur wegen der kühlen Temperaturen, sondern vor allem wegen der einzigartigen Kulisse. An der Talstation in Sportgastein auf 1.590 Metern Höhe wartet eine lange, gedeckte Tafel, umgeben...

Mehr erfahren  Merken

Anke Kranabetter

Anke Kranabetter: Gasteinerin und Yogi aus Überzeugung 

Region: Gasteinertal > Dorfgastein
Thema: Natürliche Gesundheit > Charakterköpfe

Einatmen, ausatmen. Yoga bringt Körper und Seele in Einklang und hilft dabei, mit dem stressigen Alltag besser umzugehen. Das Gasteinertal hat sich in der Yoga-Gemeinschaft schon längst einen Namen gemacht und lädt beim Yogafrühling und Yogaherbst dazu ein, inmitten der Hohen Tauern unter freiem Himmel zu praktizieren. Wer tiefer in das Thema eintauchen und seine...

Mehr erfahren  Merken

Wiegenwald in Uttendorf/Weißsee

Dem Alltag entfliehen im Zirbenwald 

Regionen: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern > Uttendorf-Weissee, Gasteinertal > Bad Gastein, Saalbach Hinterglemm > Saalbach Hinterglemm
Thema: Natürliche Gesundheit > Natürliche Heilmittel

Die Zirbe ist eine Wohltat für Körper und Geist. Ihre ätherischen Öle haben eine heilende Wirkung, der Duft des Holzes beruhigt den Herzschlag und der Zirbenschnaps wirkt unterstützend bei Erkältungskrankheiten. Ein Aufenthalt im Zirbenwald ist gesundheitsfördernd, aber dazu muss man erstmal hoch hinaus: Zirben wachsen in Europa ab einer Seehöhe von 1.500 Metern, sind extrem...

Mehr erfahren  Merken

Waldbrunch in Gastein

Den Wald schmecken im SalzburgerLand 

Regionen: Fuschlsee > Fuschl am See, Gasteinertal > Bad Hofgastein
Thema: Genuss und Kulinarik > Besondere kulinarische Erlebnisse

Beeren, Bärlauch, Pilze: Lebensmittel aus dem Wald holt man sich gerne zum Weiterverarbeiten in die Küche. Im SalzburgerLand funktioniert aber auch der umgekehrte Weg. Beim Waldbrunch in Gastein und beim Walddinner in Fuschl wandert die Küche ganz einfach in den Wald. Im malerischen Angertal in Bad Hofgastein verwandelt sich eine Lichtung in ein Freiluftlokal mit...

Mehr erfahren  Merken

Prim. Univ. Doz. Dr. med. Bertram Hölzl

Dr. Bertram Hölzl: Der Gasteiner Heilstollen aus wissenschaftlicher Sicht 

Region: Gasteinertal > Bad Gastein
Thema: Natürliche Gesundheit > Charakterköpfe

Um die gesundheitsfördernde Wirkung des Gasteiner Heilstollens wissen sowohl Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates, der Atemwege und der Haut, als auch Prim. Univ. Doz. Dr. med. Bertram Hölzl, dessen wissenschaftlicher Leiter. Er entwickelt unter anderem klinische Therapiekonzepte zu Rheuma-Kuren, die den neusten medizinischen Stand mit der bewährten Radonwärmetherapie im Gasteinertal kombinieren. Der Facharzt für Innere...

Mehr erfahren  Merken

Hängebrücke Stubnerkogel

Europas höchstgelegene Hängebrücke am Stubnerkogel 

Region: Gasteinertal > Bad Gastein
Thema: Alpine Bewegung > Fotospots

Am Stubnerkogel im Gasteinertal kann man nicht nur wandern und skifahren, sondern sich auch einen Adrenalinkick holen. Zwischen dem Gipfelrestaurant und der Senderbahn spannt eine 140 Meter lange Hängebrücke auf 28 Metern Höhe. Und das auf 2.300 Metern, mitten am Berg. Sie ist die erste Hängebrücke, die in dieser Höhe errichtet wurde und das ganze...

Mehr erfahren  Merken

Rudi Hauser

Extrem-Eiskletterer Rudi Hauser 

Region: Gasteinertal > Dorfgastein
Thema: Alpine Bewegung > Charakterköpfe

Steil, hoch, extrem. Drei Wörter, die für Rudi Hauser wie Musik in den Ohren klingen. Der gebürtige Pongauer hat sich dem Klettersport verschrieben und sucht regelmäßig nach mentalen und körperlichen Herausforderungen. Sein Verständnis für Herausforderung unterscheidet sich jedoch von jenem der meisten Menschen. Erst bei hunderten Metern in der Vertikalen, auch ohne Seil und Partner,...

Mehr erfahren  Merken

Gasteiner Heilstollen

Gasteiner Heilstollen: Therapie im Inneren des Berges 

Region: Gasteinertal > Bad Gastein
Thema: Natürliche Gesundheit > Natürliche Heilmittel

Die Entdeckungsgeschichte vom Schatz des Gasteiner Heilstollens grenzt fast an ein Wunder. Im Zweiten Weltkrieg grub man im Radhausberg nach Gold – gefunden wurde radonhaltiger Wasserdampf. Je weiter die Bergbauarbeiter vordrangen, desto wärmer wurde es und als typische Krankheiten, wie Erkältung und Rheuma, ausblieben, begann man, den Stollen zu untersuchen. Heute weiß man, dass die Wirkung...

Mehr erfahren  Merken

Alpine Gesundheitsregion Salzburgerland

Gesundheit und Wohlbefinden im SalzburgerThermenLand 

Regionen: Gasteinertal > Bad GasteinBad Hofgastein, Salzburger Sportwelt > Altenmarkt-Zauchensee, Tennengau-Dachstein West > Bad VigaunGolling, Zell am See-Kaprun > Kaprun
Thema: Natürliche Gesundheit > Natürliche Heilmittel

Thermalwasser wirkt nicht nur vorbeugend gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, es wird auch höchst erfolgreich in der Therapie von Rheuma und bei Erkrankungen der Atemwege eingesetzt. Im SalzburgerLand sprudelt das kostbare Thermalwasser an vielen Stellen nur so aus dem Boden. Im Gasteinertal entspringen insgesamt 17 Quellen auf über 1.000 Metern Seehöhe und versorgen die Gesundheitsbetriebe der Region mit...

Mehr erfahren  Merken

Gondeldinner

Gondeldinner: Speisen im vermutlich kleinesten Restaurant der Welt 

Regionen: Gasteinertal > Dorfgastein, Grossarltal > Grossarl, Hochkönig > Maria Alm
Thema: Genuss und Kulinarik > Besondere kulinarische Erlebnisse

Beim Gondeldinner funktionieren einige Regionen im SalzburgerLand ihre Bergbahnen zu einem Mini-Restaurant um. Im Großarltal geht es zur Abendstunde mit der Hochbrandbahn hinauf, während österreichische Weine und feinste Kulinarik über den Skipisten serviert werden. Nach jeder Runde mit der Bahn wird der nächste Gang in der Gondel gereicht. Im benachbarten Dorfgastein zaubert man ein viergängiges...

Mehr erfahren  Merken

Klaus Lemmerer

Klaus Lemmerer: Mit Leib und Seele dem Sport und der Gesundheit verschrieben 

Region: Gasteinertal > Bad Hofgastein
Thema: Natürliche Gesundheit > Charakterköpfe

Klaus Lemmerer schätzt das heilsame Gasteiner Thermalwasser wie kaum jemand anderer: Seit über 35 Jahren ist er im Kurzentrum und Alpentherme Bad Hofgastein beschäftigt, ab 1992 war er als Leiter der Therapieabteilung maßgeblich an der Weiterentwicklung von Infrastruktur und Angebot beteiligt. Seit 2013 ist Klaus Lemmerer Geschäftsführer und unter seiner Leitung sind auch Österreichs erste...

Mehr erfahren  Merken

Kraftplatz in Filznoos

Kraftplätze im SalzburgerLand: Auf einer Reise zu sich selbst 

Regionen: Fuschlsee > Fuschl am See, Gasteinertal, Filzmoos
Thema: Natürliche Gesundheit > Natürliche Heilmittel

Im SalzburgerLand gibt es viele Orte, die mit Mythen und Sagen verbunden sind und von denen eine fast magische Anziehungskraft ausgeht. An diesen Kraftplätzen fließt eine besondere Energie, die sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirkt. Kraftplätze können schöne Waldlichtungen sein, aber auch Plätze rund um Wasserfälle oder spezielle Felsformationen. Eine ungewöhnlich hohe Anzahl an Kraftplätzen...

Mehr erfahren  Merken

Gipfelfrühstück Sportgastein

Kulinarische Hochgenüsse: Frühstück mit Aussicht 

Regionen: Gasteinertal > Bad Gastein, Grossarltal > Grossarl, Zell am See-Kaprun > Kaprun
Thema: Genuss und Kulinarik > Besondere kulinarische Erlebnisse

Im Winter gibt es ein besonderes Frühstückserlebnis auf 2.700 Metern in Sportgastein. Auf dem höchst gelegenen Gipfel in Ski amadé befindet sich nicht nur das Gipfelkreuz des Kreuzkogels, sondern auch ein kugelförmiger Bau, der ein bisschen an eine Weltraumstation erinnert. Die Glas-Aluminium-Kuppel ist das Werk des Architekten und Designers Gerhard Garstenauer und beherbergte früher den...

Mehr erfahren  Merken

Alfred Silbergasser

Lange Locken und Rauschebart: Naturmensch Alfred Silbergasser 

Region: Gasteinertal > Dorfgastein
Thema: Natürliche Gesundheit > Charakterköpfe

Dass er ein Naturmensch ist, darf Alfred Silbergasser mit bestem Gewissen von sich behaupten. Aufgewachsen im Gasteinertal, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen die Natur näher zu bringen. Er zeigt ihnen jahrhundertealte Kraftplätze zum Energie tanken, nimmt sie mit auf Kräuterwanderungen, lehrt Naturmeditation unter freiem Himmel und erzählt Naturgeschichten. Insbesondere der Wald...

Mehr erfahren  Merken

Sandra Lahnsteiner

Sandra Lahnsteiner: Eine Tausendsassa auf Skiern 

Region: Gasteinertal > Bad Hofgastein
Thema: Alpine Bewegung > Charakterköpfe

Wenn die ersten dicken Schneeflocken vom Himmel fallen, beginnen die Augen von Sandra Lahnsteiner zu leuchten. Die Freeriderin durchlief während ihrer Studienzeit alle Aspekte des Skifahrens: Von Skicross über Skirennlauf bis Freeriden wurde alles ausprobiert – und nebenbei war sie auch noch Konditionstrainerin von Skistar Anna Veith. Das Freeriden hat schließlich ihr Herz erobert und...

Mehr erfahren  Merken

Garten-Himmelbett

Schlafen unter Sternen: Eine Nacht im Garten-Himmelbett 

Region: Gasteinertal > Dorfgastein
Thema: Genuss und Kulinarik > Außergewöhnlich übernachten

Im Freien übernachtet der Mensch heutzutage meist nur bei Trekkingtouren oder auf Entdeckungsreisen fernab der Zivilisation. Nicht so im Gasteinertal. Im Garten der Privatpension „die UnterbergerIn“ befindet sich ein Himmelbett, umgeben von Fackeln, Sträuchern und Obstbäumen. Ein kleines Gartentor führt direkt zum Schlafgemach unter freiem Himmel. Dem Schlaf unter dem Sternenzelt wird auch eine gesundheitsfördernde...

Mehr erfahren  Merken

Schmaranzgut

Speisen wie anno dazumal am Schmaranzgut 

Region: Gasteinertal > Bad Hofgastein
Thema: Genuss und Kulinarik > Kulinarische Hotspots

Selbstgemacht schmeckt’s einfach am besten. Deshalb verwöhnt Familie Viehauser am Schmaranzgut in Bad Hofgastein ihre Gäste mit vielen selbstgemachten Produkten: frisches Brot wird hier genauso hergestellt wie Käse, Eier, Butter, Speck, Schnaps und Fleisch. Das Herzstück des Schmaranzguts ist die Hofbierbrauerei. In der 1. Bio-Weißbier Brauerei Österreichs wird „erst“ seit 1996 gebraut. „Gerscht’n g’schnitten“, also...

Mehr erfahren  Merken

Mehr Ergebnisse anzeigen
Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen