Käth und Nanei

Käth & Nanei: Eine Nacht im geschichtsträchtigen Bauernhaus

Käth & Nanei waren zwei Schwestern, die gemeinsam mit ihrem Bruder das Großschlaggut in Annaberg-Lungötz bewohnten. Nachdem alle drei Geschwister ledig und die Aussicht auf Nachkommen gering war, verkaufte der Bruder das Gut und zog gemeinsam mit Käth und Nanei ins Tal. Das war im Jahr 1974. Heute ist das Bauernhaus, das den Schwestern zu Ehren benannt ist, offen für Gäste, die sich eine Auszeit vom Alltag wünschen. Die Räume des Hauses, das als Ganzes gemietet werden kann, sind in der Aufteilung ident wie in den Bauplänen von vor 400 Jahren. Dort, wo früher Küche und Stall waren, befinden sich heute Gäste-WC und Sportdepot. Statt der früheren Rauchkuchl kann heute in der Bauernküche gekocht werden. Bei Käth & Nanei besteht außerdem die seltene Möglichkeit, ein ganzes Bauernhaus zu mieten.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen