Peter Volgger

Peter Volgger: Der Mann, der Krippenfiguren Leben einhaucht

Angesteckt mit der Liebe zum Schnitzen hat sich Peter Volgger bei seinem Tiroler Onkel. Dieser erkannte das Talent des Jungen und ließ ihn oft bei Schnitzaufträgen mitarbeiten. Peter Volgger legte mit 21 Jahren die Meisterprüfung als Bildhauer ab und machte sich im Anschluss mit einem Atelier in Uttendorf selbstständig. Als er eines Tages eine Ausstellung in Tirol besuchte, für die er die „Heilige Familie“ geschnitzt hatte, wollten plötzlich alle bei ihm Figuren bestellen. Seitdem sind seine Auftragsbücher voll und die Wartezeit für neue Werke beträgt bis zu drei Jahre. Peter Volgger gehört zu den besten Krippenfiguren-Schnitzern Österreichs und seine Zirbenholz-Figuren besitzen heute einen hohen Wiederkennungswert. Mit ihren ausdrucksstarten Gesichtern, anatomisch perfekten Körperhaltungen und viel Liebe zum Detail bringt er ein fast lebhaftes Treiben in jede Krippe.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen