Rafael Fingerlos

Rafael Fingerlos: Vom Lungau auf die Konzert- und Opernbühnen der Welt

Salzburger und Bregenzer Festspiele, Semperoper Dresden, Wiener Staatsoper. Für Rafael Fingerlos sind die großen Konzert- und Opernbühnen Europas wie sein musikalisches Wohnzimmer. Der Bariton aus dem Salzburger Lungau schloss 2013 sein Sologesangsstudium am Konservatorium Wien Privatuniversität ab und singt seitdem große Opernrollen, wie den Papageno, Harlekin oder Figaro. Seit 2016 ist er Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper und diese somit sein Stammhaus. Als junger Bariton ist er mehrfacher Preisträger, zum Beispiel von „Prima la musica“ und Gewinner des „Musica Juventutis“-Vorsingens. Seine musikalischen Engagements führten ihn unter anderem bereits nach London, Mailand oder Hong Kong – aber auch immer wieder zurück zu seinen Wurzeln und auf die kleineren Bühnen seiner Heimatgemeinde Mariapfarr.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen