Winterstellgut

Pferde streicheln und die Aussicht genießen am Winterstellgut

Auf Serpentinen geht es bergaufwärts durch den Wald und vorbei an Wiesen. Schließlich führt der Weg zum Winterstellgut in Annaberg. Früher diente es als Winterquartier für Tiere, später wurde daraus eine Jausenstation. Seit einigen Jahren erfüllt das Gut wieder seinen ursprünglichen Zweck: In den Sommermonaten vergnügen sich Tiroler Haflinger auf den Weiden, im Herbst und Winter wohnen sie in den Ställen. Man kann hier aber nicht nur Pferde streicheln, sondern vor allem exquisit speisen. Küchenchef Erwin Werlberger verleiht der heimischen Küche eine Prise Exotik und kombiniert beispielsweise die Maishendlbrust mit Trüffelnudeln oder die das Rollgerstl mit Curry und Zimt. Hochprozentiges aus der hauseigenen Schnapsbrennerei hilft dabei, das Essen im Anschluss zu verdauen. Eindruck hat die Küche auch bei Gault Millau hinterlassen: Küchenchef Erwin Werlberger und sein Team haben 2020 drei Hauben erkocht.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen