Grossglockner

Am Fuße seiner Majestät: Unterwegs auf der Großglockner Hochalpenstraße

Die 47,8 Kilometer lange Großglockner Hochalpenstraße, die vom SalzburgerLand nach Kärnten verläuft, zählte seit ihrer Eröffnung im August 1935 mehr als 65 Millionen Besucher. Sie wurde in nur fünf Jahren erbaut und ist von Anfang Mai bis Ende Oktober für den Verkehr geöffnet. Wer zu einer Fahrt aufbricht, macht sich auf eine Reise durch unterschiedliche Klima- und Vegetationszonen: Von Nadelwäldern über eine Bergtundra und dem Großglockner-Gletscher zeigt sich die Natur hier von ihrer schönsten Seite. Der höchste befahrbare Punkt ist die Edelweißspitze auf 2.571 Metern und von der benachbarten Kaiser-Franz-Josefs-Höhe aus können sogar Steinböcke gesichtet werden. Zahlreiche Themenwege und kostenlose Ausstellungen laden dazu ein, sich mit der Geschichte des Straßenbaus, historischen Funden, dem hochalpinen Lebensraum sowie mit der Fauna und Flora des Nationalparks Hohe Tauern zu befassen.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen