Schloss Fuschl mit Kutsche

Schloss Fuschl: Sissi im Salzkammergut

Es gab eine Zeit, in der aus dem Schloss Fuschl das bayerische Schloss Possenhofen und aus dem Fuschlsee der Starnberger See wurde. Und zwar während der Dreharbeiten zu den „Sissi“-Filmen in den 1950er-Jahren. Kaiserin Elisabeth passierte im Jahr 1867 Überlieferungen zufolge tatsächlich Fuschl und die malerische Landschaft bot sich als der perfekte Ort für die allseits bekannte Liebesgeschichte an. Das im 15. Jahrhundert erbaute Schloss Fuschl wurde für die Dreharbeiten in ein prunkvolles Luxushotel umgemodelt. Bis heute sind die Spuren des Filmdrehs sichtbar: Im hauseigenen Sissi-Museum sind Stücke aus dem Besitz von Kaiserin Elisabeth sowie Szenen aus den Filmen mit Romy Schneider zu bewundern. Letztere wohnte während der Dreharbeiten übrigens tatsächlich in den Räumlichkeiten des Schlosses. In der Sissi-Suite können sich auch Gäste eine Zeit lang wie Sissi fühlen.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen