Tauerngipfel Schokolade

Tauerngipfel Schokolade: Die Süße der Hohen Tauern

Eine Schokolade, die eine Geschichte über die Hohen Tauern erzählt und dabei auch noch hervorragend schmeckt? Die gibt es – und zwar in der Konditorei Pletzer in Mittersill. Der Familienbetrieb versüßt seinen Kunden seit über 100 Jahren mit ihren Produkten im wahrsten Sinne des Wortes das Leben. Als Chocolatier Erich Pletzer eine Schokolade kreieren wollte, die handgeschöpft ist und die regionale Herkunft im Namen trägt, war die Tauerngipfel Schokolade geboren. Heute wird die Kuvertüre aufwändig hergestellt und im Anschluss per Hand verpackt. Auf der Verpackung sind je nach Sorte unterschiedliche Berge abgebildet und dazugehörige Geschichten in der Beilage zu finden. So gibt es zum Beispiel das „Venediger Mandl“ mit gerösteten Kakaobohnen oder die klassische Haselnuss-Schokolade, die den Namen “Großglockner” trägt.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen