Monika und Karolin Schranz

Energisches Schwesternduo: Zu Besuch bei Karolin und Monika Schranz

Die „Karling Christl“ kannte man früher bis über die Grenzen des Raurisertales hinaus. Sie verbrachte 60 Almsommer auf der Mitterastenalm und war bei den Gästen aufgrund ihrer herzlichen Art sehr beliebt. Heute bewirtschaften ihre Großnichten Karolin und Monika Schranz die Almhütte. Wie früher kochen die Schranz-Schwestern ohne Strom am Holzofen, kühlen Lebensmittel mittels frischem Quellwasser und nutzen den alten Erdkeller als Lagerraum. Unterstützung gibt es von der Familie: Mama Schranz hat ihnen zum Beispiel das Strudelteigziehen und das Kochen am Holzofen gezeigt, von Oma Schranz kommt der Karreespeck aus der eigenen Viehzucht und der Papa hat die Tische und Bänke der Hütte gezimmert. Die beiden Schwestern sind außerdem musikalisch und unterhalten Gäste gerne mit ihren Liedern. Wenn auf der Alm weniger los ist, zieht es sie gerne auf den nahegelegenen Hohen Sonnblick, auf dem sich die höchste, ganzjährig besetzte Wetterwarte Europas befindet. Auf der Alm sind Karolin und Monika nur im Sommer, den Rest des Jahres arbeiten und studieren die beiden – bis sie ihren persönlichen Almsommer wieder einläuten.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen