Stille Nacht Kapelle

Stille-Nacht-Orte: Auf den Spuren des wohl berühmtesten Weihnachtsliedes

Sieben Stille-Nacht-Orte laden im SalzburgerLand dazu ein, mehr über die Entstehungsgeschichte des Liedes „Stille Nacht! Heilige Nacht!“, welches hier seinen Ursprung hat, zu erfahren. In Oberdorf befindet sich die weltberühmte Stille-Nacht-Kapelle sowie ein neu gestaltetes Museum. Eine Ortschaft weiter, in Arnsdorf, lebte und arbeitete Franz Xaver Gruber 21 Jahre lang und hier komponierte er 1818 auch die eingängige Melodie zum Lied. Das Stille-Nacht-Museum Arnsdorf ist im ältesten noch aktiven Schulhaus Österreichs untergebracht. Joseph Mohr wurde in Salzburg geboren, war 10 Jahre lang Hilfspriester in Hintersee und verfasste 1816 den Liedtext in Mariapfarr im Salzburger Lungau. Schließlich verstarb er in Wagrain-Kleinarl, wo sich ebenfalls ein Stille-Nacht-Museum befindet. Franz Xaver Gruber lebte bis zu seinem Tod in Hallein und war dort Chorregent und Stadtpfarrorganist. Heute ist die originale Gitarre von Joseph Mohr in Hallein ausgestellt.


Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen