Bad Gastein

Titel aufsteigendTitel absteigend
7 Beiträge
Gipfelfrühstück Sportgastein

Kulinarische Hochgenüsse: Frühstück mit Aussicht 

Regionen: Gasteinertal > Bad Gastein, Grossarltal > Grossarl, Zell am See-Kaprun > Kaprun
Thema: Genuss und Kulinarik > Besondere kulinarische Erlebnisse

Im Winter gibt es ein besonderes Frühstückserlebnis auf 2.700 Metern in Sportgastein. Auf dem höchst gelegenen Gipfel in Ski amadé befindet sich nicht nur das Gipfelkreuz des Kreuzkogels, sondern auch ein kugelförmiger Bau, der ein bisschen an eine Weltraumstation erinnert. Die Glas-Aluminium-Kuppel ist das Werk des Architekten und Designers Gerhard Garstenauer und beherbergte früher den...

Mehr erfahren  Merken

Alpine Gesundheitsregion Salzburgerland

Gesundheit und Wohlbefinden im SalzburgerThermenLand 

Regionen: Gasteinertal > Bad GasteinBad Hofgastein, Salzburger Sportwelt > Altenmarkt-Zauchensee, Tennengau-Dachstein West > Bad VigaunGolling, Zell am See-Kaprun > Kaprun
Thema: Natürliche Gesundheit > Natürliche Heilmittel

Thermalwasser wirkt nicht nur vorbeugend gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, es wird auch höchst erfolgreich in der Therapie von Rheuma und bei Erkrankungen der Atemwege eingesetzt. Im SalzburgerLand sprudelt das kostbare Thermalwasser an vielen Stellen nur so aus dem Boden. Im Gasteinertal entspringen insgesamt 17 Quellen auf über 1.000 Metern Seehöhe und versorgen die Gesundheitsbetriebe der Region mit...

Mehr erfahren  Merken

Gasteiner Heilstollen

Gasteiner Heilstollen: Therapie im Inneren des Berges 

Region: Gasteinertal > Bad Gastein
Thema: Natürliche Gesundheit > Natürliche Heilmittel

Die Entdeckungsgeschichte vom Schatz des Gasteiner Heilstollens grenzt fast an ein Wunder. Im Zweiten Weltkrieg grub man im Radhausberg nach Gold – gefunden wurde radonhaltiger Wasserdampf. Je weiter die Bergbauarbeiter vordrangen, desto wärmer wurde es und als typische Krankheiten, wie Erkältung und Rheuma, ausblieben, begann man, den Stollen zu untersuchen. Heute weiß man, dass die Wirkung...

Mehr erfahren  Merken

Hängebrücke Stubnerkogel

Europas höchstgelegene Hängebrücke am Stubnerkogel 

Region: Gasteinertal > Bad Gastein
Thema: Alpine Bewegung > Fotospots

Am Stubnerkogel im Gasteinertal kann man nicht nur wandern und skifahren, sondern sich auch einen Adrenalinkick holen. Zwischen dem Gipfelrestaurant und der Senderbahn spannt eine 140 Meter lange Hängebrücke auf 28 Metern Höhe. Und das auf 2.300 Metern, mitten am Berg. Sie ist die erste Hängebrücke, die in dieser Höhe errichtet wurde und das ganze...

Mehr erfahren  Merken

Prim. Univ. Doz. Dr. med. Bertram Hölzl

Dr. Bertram Hölzl: Der Gasteiner Heilstollen aus wissenschaftlicher Sicht 

Region: Gasteinertal > Bad Gastein
Thema: Natürliche Gesundheit > Charakterköpfe

Um die gesundheitsfördernde Wirkung des Gasteiner Heilstollens wissen sowohl Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates, der Atemwege und der Haut, als auch Prim. Univ. Doz. Dr. med. Bertram Hölzl, dessen wissenschaftlicher Leiter. Er entwickelt unter anderem klinische Therapiekonzepte zu Rheuma-Kuren, die den neusten medizinischen Stand mit der bewährten Radonwärmetherapie im Gasteinertal kombinieren. Der Facharzt für Innere...

Mehr erfahren  Merken

Wiegenwald in Uttendorf/Weißsee

Dem Alltag entfliehen im Zirbenwald 

Regionen: Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern > Uttendorf-Weissee, Gasteinertal > Bad Gastein, Saalbach Hinterglemm > Saalbach Hinterglemm
Thema: Natürliche Gesundheit > Natürliche Heilmittel

Die Zirbe ist eine Wohltat für Körper und Geist. Ihre ätherischen Öle haben eine heilende Wirkung, der Duft des Holzes beruhigt den Herzschlag und der Zirbenschnaps wirkt unterstützend bei Erkältungskrankheiten. Ein Aufenthalt im Zirbenwald ist gesundheitsfördernd, aber dazu muss man erstmal hoch hinaus: Zirben wachsen in Europa ab einer Seehöhe von 1.500 Metern, sind extrem...

Mehr erfahren  Merken

Vollmonddinner Gastein

Abendessen unter Sternen: Vollmond Dinner in Sportgastein 

Region: Gasteinertal > Bad Gastein
Thema: Genuss und Kulinarik > Besondere kulinarische Erlebnisse

Wenn der Mond in den Wintermonaten in seinem vollen Umfang scheint, wird in Sportgastein zum Vollmond Dinner eingeladen. Bei diesem Abendessen stockt einem sprichwörtlich der Atem, aber nicht nur wegen der kühlen Temperaturen, sondern vor allem wegen der einzigartigen Kulisse. An der Talstation in Sportgastein auf 1.590 Metern Höhe wartet eine lange, gedeckte Tafel, umgeben...

Mehr erfahren  Merken

Newsletter

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr lesen